Categories
Lockdown

Gemeinsam im Büro, Einsam daheim?

Bill, Jens und Angie arbeiten gemeinsam in einem Büro. Aber zum Spieleabend von Bill darf nur Jens. Warum?

Anders als im Büro werden im privaten Bereich Abstandsregeln und Bestimmungen zum Mundschutz lockerer gehandhabt. Eine Sonderprüfung jedes Einzelfalls wer mit wem während des Arbeitsalltags zusammen ist, wäre zu schwierig.

Eine Möglichkeit wäre die Corona Warn-App. Die App ist allerdings weder verpflichtend, noch auf Kontaktmanagement ausgelegt.

Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion steigt mit der Dauer der gemeinsam verbrachten Zeit an. Jede Verringerung hilft. Ein Spieleabend kann auch über Videokamera stattfinden. Für Büroarbeiten sollte man Homeoffice Regeln mit dem Chef besprechen.

Sollte man trotzdem Besuch empfangen, ist regelmäßiges Lüften alle 20 Minuten zu empfehlen. Damit verringert man die mögliche Viruslast.

Anmerkung: Die hier dargestellten Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

Fragen?

By Clemens Lode

Clemens Lode is a management consultant with focus on agile project management methods (check out https://www.lode-consulting.com). He likes to summarize his insights into books, check out his philosophy series "Philosophy for Heroes" here: https://www.philosophy-for-heroes.com. His core approach to philosophy and management is that people need to be more aware of their limits and ultimately their identity and their vulnerabilities.