Categories
Impfung

Änderung von Erbgut durch RNA Impfstoffe?

Änderung von Erbgut durch RNA Impfstoffe?

Bestimmte Viren können sich in das Erbgut einbauen und sich dort vor dem Immunsystem verstecken. Beispiel für erbgutverändernde Viren sind Retroviren wie HIV. Um sich in die DNA einzubauen, müssen Retroviren ihre Viren-RNA in DNA übersetzen und in den Zellkern eindringen. Die dafür molekularen Werkzeuge sind in der Impfung nicht enthalten. Eine Änderung von Erbgut durch RNA Impfstoffe ist also nicht möglich.

In der Zelle schwimmen ja auch zu jeder Zeit Millionen von RNA Stücke herum. Die RNA des Impfstoffs wird nach kurzer Zeit abgebaut. In dieser Zeit haben die Zellen mehrere Kopien des Virusprotein gebaut, wogegen das Immunsystem Antikörper bildet. Nach wenigen Tagen sind sowohl Virusproteine, als auch Impfstoff-RNA abgebaut. Übrig bleiben nur die gebildeten Antikörper.

Anmerkung: Die hier dargestellten Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker.

Fragen?

By Clemens Lode

Clemens Lode is a management consultant with focus on agile project management methods (check out https://www.lode-consulting.com). He likes to summarize his insights into books, check out his philosophy series "Philosophy for Heroes" here: https://www.philosophy-for-heroes.com. His core approach to philosophy and management is that people need to be more aware of their limits and ultimately their identity and their vulnerabilities.